Man glaubt es nicht…….oder man will es nicht so geschrieben haben!

Ich möchte hier einfach zensierte, nicht veröffentlichte Blogbeiträge, sichern.

EDIT: Sie müssen nicht unbedingt zensiert worden sein, ich möchte hier einfach ein paar , mir wichtige Notizen machen.

Es kann auch sein dass es veröffentlicht wurde, ich möchte es aber als gut und wichtig hier zusammenfassen.

5 Kommentare zu “Man glaubt es nicht…….oder man will es nicht so geschrieben haben!

  1. [https://manglaubtesnicht.wordpress.com/2016/10/17/wer-ist-christ/comment-page-1/#comment-2974

    Ja, ich schäme mich, aber nicht weil Gott es mir so gut gehen lässt sondern weil ich die heutige Freiheit so wenig auskaufe. Es wird eine Zeit kommen wo alles evangelisieren von den Religionen verboten wird und es zB auch kein Bargeld mehr geben wird, siehe Offenbarung.

    Wer kennt Richard Wurmbrand der hat einiges von Folter, aber auch von Gottes Hilfe zu erzählen…..

    ftp://bitflow.dyndns.org/german/RichardWurmbrand/Gefoltert_Fuer_Christus_2004.pdf

    Ich durfte diesen Mann noch in Basel/Riehen an der FETA/STH persönlich kennenlernen.

  2. ACH DAS HAT MIR SO GEFALLEN DAS SCHREIBE ICH JETZT EINFACH AUCH HIER HIN
    https://manglaubtesnicht.wordpress.com/2016/06/10/ueber-militante-atheisten/comment-page-1/#comment-3371

    dongamillo schreibt:
    Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
    12/05/2017 um 13:36
    Zitat: Bernd Kammermeier schreibt: 11/05/2017 um 08:07
    Zu meiner Aussage:>>„… und zwar was in dem Buch(AT) wirklich gemeint war!“<<

    """"Bei solchen Sätzen schrillen bei mir die Alarmglocken. Vor allem im Zusammenhang, was MGEN vorher geschrieben hatte. Wer hat denn die Deutungshoheit über den Tanach, das AT? Im Zweifelsfall doch die Erfinder. Also die Juden des 6. Jh. v. u. Z. Das ist schon gefährlich (wie die Geschichte zeigt), wenn religiöse Menschen das AT interpretieren, weil es ausschließlich zur Konstituierung deren Religion geschrieben wurde…… """

    Dazu würde ich die ganzen Auswüchse der Gesetzlichkeit mit den ca. 660 Vorschriften zählen….

    """"….Jetzt kommst du daher und lehnst den zentralen Grund des AT auch noch rundweg ab. Das wäre so, als würdest du die Verfassung der USA toll finden, aber die USA ablehnen – und zwar in jeder Faser ihrer Existenz. D. h. du entkoppelst das AT von der Religion, die es hervorgebracht hat zur Legitimierung ihrer Traditionen und ihres Machtanspruches.
    D. h. du bist bei deiner privaten Interpretation des AT nicht einmal mehr „religiös geerdet“, du schwebst quasi im luftleeren Raum deiner eigenen Fantasie, lässt dir von Rabbinern oder den späteren christlichen Interpreten nichts (mehr) sagen. Die sind deiner Meinung nach ja alle inkompetent, obwohl sie es erfunden haben. Siehst du nicht, wie gefährlich diese Einstellung ist? Gerade das AT strotzt nur so von boshaften Mordaufrufen, die alle von „Gott“ ausgehen. Lies mal zur Info das neue Buch von Dr. theol. Heinz-Werner Kubitza „Der Glaubenswahn“ (Tectum-Verlag). Darin beschäftigt er sich dezidiert mit dem brutalen „Gott“ des AT….."""""

    Hallo Bernd, das AT hat absolut seine Berechtigung. Gott hat diese Schriften von verschiedenen Menschen zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedliche Situationen aber mit einer bewundernswerten Einheit schreiben lassen. ob Mose, Josua…… oder ein Anderer, darüber könnte man sich sinnlos streiten. Ich erlebe wie wunderbar gut die ganze Bibel mit ihren Worten tut.
    Alles Gute kann auch missbraucht werden, so hat auch Jesus Christus die religiösen Führer vorgeführt, in diesem Sinne geht es mir um die Grundaussage des AT.
    Gerade heute habe ich Joel 3 gelesen, wo von einer Erweckung ALLER Menschen geschrieben steht, für mein Verständnis absolut Autoritätsfeindlich, also, WENN das nur machtgeile Menschen geschrieben haben sollen hätten sie sich damit schon selbst abgesägt.
    Nun sehe ich das aber als göttliches Wort das sich seit Pfingsten vor 2000 Jahren erfüllt hat. Ich selber durfte auch diese Erfahrung machen…..und ich bin absolut keine "Herrscherklasse"
    Und wie Luther eine "derbe Sau" war und die Reformation mit allem durchgezogen hat…..,
    🙂
    versuche dir das mal mit einem "weichen Softie" vorzustellen: ""huch, bitte bitte, Entschuldigung, ich meinte ja nur…., man kann das natürlich auch anders sehen…..""
    🙂
    Schau einmal in den Garten, wie schwarz und dreckig ist die Erde, wie stinkend der gute Mist, aber wie herrlich schön sind die Blumen die darauf wachsen und wie gut sättigen die Kartoffeln die darin dick und rund werden… so ist es mit dem AT zu dem was heute noch durch Gott geschenkt wird, ein wunderbares erfülltes Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s